1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fenster tauschen

Dieses Thema im Forum "Haus + Wohnung" wurde erstellt von Mulli, 16 Januar 2013.

  1. Mulli

    Mulli Neues Mitglied

    Halli Hallo,

    wir müssen in unserem Haus auf der "Wetterseite" unsere Fenster austauschen lassen, da diese auf Grund der jahrelangen Witterung, hinüber sind.
    Die waren schon sehr alt, deshalb wird es jetzt mal Zeit. Wir sind uns jedoch noch unschlüssig, welche Art wir nun nehmen sollen.
    Also ich kenne drei verschiedene Arten der Fenster, einmal Holz, Kunststoff und Holz-Alu.
    Von der Verglasung jetzt mal abgesehen. Welche sind für ein Einfamilienhaus am meisten geeignet?
    Uns wurden die Holz Alu Fenster von rekord-online.de empfohlen, einfach blind drauf los kaufen, möchten wir aber auch nicht.
    Deshalb bitte ich euch einfach mal um Rat.

    Grüße
     


  2. White Wolf

    White Wolf Neues Mitglied

    Hallo!
    Kommt immer auf euer Bedürfnis an bzw. an Ort und Lage.
    Also am besten sind seit 100derten von Jahren Kastenfenster (Habe ich auch, lebe am Land neben einem Feld und wenn dort der Traktor fährt höre ich nichts). Denn die haben den höchste Wärme und Schallschutz (Wie mehr Luft zwischen den Scheiben des so besser ist der Schall und Wärme Schutz).
    Ansonsten rate ich immer zu Holzfenster. 2 Vach Verglasung sollte reicht normalerweise ausreichen und wenn man einen zusätzlichen Wärmeschutz haben will sollte man sich zusätzlich einfach einen Ausenrollo montieren lassen oder Fensterläden. Dreifachfach Verglasung, Schallschutz Fenster sind alles abzocke. Wie gesagt wenn man mehr Schallschutz haben will Kasten Fenster und wenn man mehr Wärme Schutz haben will denn Kasten Fenster oder Rollo oder Fansterläden.
    Beschäftig mich mit solchen Sachen seit 16 Jahren. Und habe nun seit 1 Jahren einen alten 4-Kanthof.
     
  3. milch

    milch Neues Mitglied

    Moin,
    Fenster:
    - Holz
    - Kunststoff
    - Holz Alu
    und Alufenster
    Es gibt zweifach und dreifach Verglasungen.
    Der Unterschied ist die Wärmedämmung (dreifach ist besser).
    Die Unterschiede im Rahmen sind zum einem das Aussehen und auch die Langlebigkeit bzw. Pflege.
    Natürlich haben diese ebenfalls Dämmwerte.
    Zudem gibt es diverse Beschichtungen der Gläser. Z.B. Sonnen- oder auch Sichtschutz.
    Desweiteren gibt es Lärmschutzfenster.

    Je nach Haustyp (Denkmalpflege) werden die Rahmen vom Denkmalamt vorgegeben.
    Meist Holz und mit Sprossen bzw. Galgen.
    Ein Galgenfenster ist mit einem T in drei Felder geteilt.

    Dreifachverglasung braucht einen breiteren Rahmen und ist daher bei kleinen Fenstern nicht immer zu empfehlen.

    Zweifachverglasung wird oft mit 14 bzw. 16 C angegeben (je nach Rahmen). Wenn also die Außentemperatur 0 C ist, so liegt die Innentemperatur am Glas also bei 14 bzw. 16 C.
    Dreifachverglasung ca. 18 C.
    Die Mehrkosten sind meist nach 5 Jahren wieder drin. Das kann aber von einem Energieberater berechnet werden.
     
  4. Martie

    Martie Neues Mitglied

    Bei mir zu Hause sind Kunststoff-Fenster schon seit 5 Jahren, sehr gute. Bei meiner Grossmutter sind die seit 2 Jahren. Allgemein kenne ich schon niemandem mehr, der Fenster aus Holz hat. Manchmal gibt es noch dieses Mix Holz-Alu, aber Kunststoff herrscht überall ;)
     
  5. milch

    milch Neues Mitglied

    Hi Martie,
    wie sieht es bei Dir am Ort mit der Denkmalpflege aus? Hier in Nordbayern brauch ich nicht mal nachfragen, ob Kunststoff-Fenster bzw. Holz-Alu Mix Fenster eingebaut werden dürfen. Hier ist nicht mal eine Aluschiene am Wetterschenkel möglich.
     
  6. Martie

    Martie Neues Mitglied

    Das ist ganz klar, dass man Denkmal pflegen soll, und bei uns ist es meiner Meinung nach, ganz gut organisiert. Man muss nicht vergessen, dass ein guter Baustoff sehr wichtig für den Leuten ist. Wenn man in einem Altbau-Gebäude wohnt, muss man sich vor allem um seine Bequemlichkeit und Sicherheit kümmern. Ausserdem, beim Fensteraustausch im Altbau- Gebäuden soll man manchmal auch mit dem Architekt oder Restaurator darüber sprechen (so haben die Leute gemacht, im Haus wo meine Grossmutter wohnt). Aber Fensteraustausch ist nicht so grosse Ingerention im Struktur des Gebäudes, so denke ich, dass es gar nicht stört. Warum fragst Du mich darüber? Hast Du etwas über Probleme mit Denkmalschutz erfahren?
     
  7. seti

    seti Mitglied

    Oder mal in einem Laden fragen
     

Diese Seite empfehlen