1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Heilfasten- wer wagt´s?

Dieses Thema im Forum "Lebensmittel, Ernährung + Rezepte" wurde erstellt von storm, 2 März 2016.

Schlagworte:
  1. storm

    storm Mitglied

    Hallo ihr Lieben!
    Gerade ist ja Fastenzeit und ich habe es mit Heilfasten probiert, aber nicht durchgehalten. :oops: Ständig hatte ich Heißhunger und konnte mir dann den Griff in die Schokischublade nicht verkneifen. Wer hat Erfahrungen und vielleicht Durchhaltetips?
     


  2. nobbelwomme

    nobbelwomme Neues Mitglied

    Hallo Storm!
    Um das zu vermeiden, kaufe ich erst gar keine Schokolade oder verschenke sie, wenn ich das Heilfasten anfangen möchte :rolleyes:
     
  3. Bienchen

    Bienchen Mitglied

    Hallo Storm!
    Ich kenne dein Problem nur zu gut und vermeide ebenso eine volle Schublade. Ich lasse die einfach zu, wenn was drin ist und achte darauf, dass nichts in Greifweite ist. Wenn mich dann doch der Schokohunger überkommt habe ich einen Trick, der super hilft: ich trinke einfach Tee mit Schokoladengeschmack. Das lenkt dich erstmal ab und du hast einen schokoladigen Teegeschmack im Mund. Was natürlich auch hilft, ist dann einfach sich abzulenken. Setz dich ja nicht auf die Couch und lass am besten den TV aus. Da kommen nur wieder Werbesposts, die dich verführen wollen. Geh raus an die frische Luft, lass das Geld zuhause, damit du unterwegs nicht auf dumme Gedanken kommst. Ich habe mir ein paar Tipps hier geholt
    http://www.abnehmen24.de/
    Ich hoffe, dir hilfts etwas und toitoitoi! :)
     
  4. Lucy316

    Lucy316 Neues Mitglied

    Ich selber habe noch nie heilfasten gemacht, ich verzichte "lediglich" auf die schokolade. eine Freundin hat aber mal heilfast gemacht und war total begeistert, sie meinte, wenn der Magen einmal leer ist und man dann nichts isst verspürt man auch keinen hunger. Was ja irgendwie logisch ist weil der magen ja nichts zu tun hat. Aber trotzdem kann ich mir das nicht vorstellen :D
     
  5. storm

    storm Mitglied

    Danke für den Tipp Bienchen!

    Klar alles verschenken ist natürlich eine Lösung :)
    Ich glaube vor allem lag es bei mir aber auch auf der Fokussierung. Ich habe mich viel zu sehr damit beschäftigt, dass ich faste, sodass ich immer nur ans Essen gedacht habe...
    Ich werde demnächst mal einen neuen Anlauf unternehmen
     
  6. musikus

    musikus Neues Mitglied

    Ich hab auch so eine böse Schublade! Und wenn ich mich displinieren muss, schließe ich sie ab (das geht Gott sei Dank) und bringe den Schlüssel in den Keller. Der Weg ist mir dann zu weit und dann werde ich nicht rückfällig!

    Zum Heilfasten selber: Ich hab es probiert, aber mein Fall ist es nicht. Eine Woche hab ich geschafft und es war die Hölle. Lieber dauerhaft vernünftig ernähren, dann braucht es das auch gar nicht erst.
     
  7. Bienchen

    Bienchen Mitglied

    Gerne! Wenn du dran denkst, kannst du ja mal feedback geben, wies lief ;)
     
  8. anna

    anna Mitglied

    Ich hab mich da auch noch nie dran gewagt. Wäre aber interessant, zu erkennen, ob das am eigenen Körper was ändert!
     
  9. storm

    storm Mitglied

    Das ist natürlich auch eine Lösung, zumindest solange bis man nicht anfängt diese irgendwo anders zu bunkern :p
     

Diese Seite empfehlen