1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Heizen mit Holz

Dieses Thema im Forum "Energie, Strom + Kraftwerke" wurde erstellt von Fader, 4 Februar 2014.

  1. Fader

    Fader Neues Mitglied

    Hallo zusammen,
    meine Großeltern hatten früher einen Kamin.
    Das fand ich als Kind schon immer ganz toll und manchmal durfte ich ihn sogar anzünden ;-)
    Ich spiele mit dem Gedanken bei uns auch eine Kamin einzubauen, der Kaminzugang ist nämlich im Haus schon vorhanden.
    Am Liebsten wäre mir natürlich ein Kamin, mit dem man auch wirklich mit Holz heizen kann.
    Da würde ich doch sicher auch im Winter Heizkosten sparen, was meint ihr?
    Und der Kaminrauch ist doch auch biologisch, oder?
    Danke schonmal für ein paar Antworten, LG und bis bald.
     


  2. kidoo

    kidoo Mitglied

    Holz wurde ich nur nutzen wenn ich gar keine andere Option hatte
     
  3. lebenslust

    lebenslust Mitglied

    Ab und an mal mit Holz im Kamin heizen, eches Feuer und das Knistern sehen, und die direkte Strahlenwärme... nicht schlecht, aber dennoch nicht sonderlich effizient. Die Kosten halten sich in Grenzen, Über Umweltschutz muß man dabei auch nicht reden.
    Wer damit so oft heizt, wie er im Garten grillt, der hat allenfalls ein schönes Hobby, aber eine Hausheizung ist ein Kamin nicht.
     
  4. kidoo

    kidoo Mitglied

    Das ist schon gut lebenslust, aber dazu braucht man schon ein bisschen mehr Geld aus die Tasche zu geben, und auch noch dazu, wer hat noch heute zeit fur so etwas?
     
  5. nobbelwomme

    nobbelwomme Neues Mitglied

    Hallo =)

    Ich kann deine Frage ganz gut verstehen.
    Wir haben einen Palletofen. Er ist zwar nicht so "emotional" wie ein Holzofen, aber auch er macht eine kleine Flamme - nur das Knistern fehlt!

    Um den Aspekt von kidoo aufzufagen "wer hat noch heute Zeit für so etwas?" - Einen Palletofen kannst du an- und ausschalten wie eine Heizung und dieser wird mit Pressholz - also den "Abfällen" beheizt!

    Vielleicht ist das eine Alternative für dich?! Ich bin auf jeden Fall überzeugt =)

    Liebe Grüße!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25 November 2015
  6. oekofreaki

    oekofreaki Neues Mitglied

    Schönen guten Abend! Wir hatten früher auch mal im Haus meiner Großeltern einen Holzofen, so ganz bin ich damit im wahrsten Sinne des Wortes nie "warm" damit geworden. Nachdem wir nun vor einiger Zeit selbst ein Haus gebaut haben, haben wir uns dazu entschlossen hier eine Infrarot-Heizung zu bestellen.

    Ich kann zwar gar nicht genau beschreiben warum, aber irgendwie fühle ich mich damit irgendwie heimlicher, wenn du verstehst, was ich meine.
     
  7. jenieerre

    jenieerre Neues Mitglied

    Ich würde es nur bei ganz besonderen Momenten machen. Also wenn vielleicht Besuch da ist oder so. Nicht als alltägliche Heizungsart. Das wäre meiner Meinung nach unverantwortlich.
     
  8. Naja - so schlimm ist Holz als Heizstoff eigentlich nicht - streng genommen ist es ja CO2-neutral, aber das wäre Kohle streng genommen auch ;-) - aber wenn man nicht mit Scheiten, sondern mit Pellets heizt, die günstigstenfalls aus den in Sägewerken etc. anfallenden Holzabfällen hergestellt werden - da kenn ich mich leider nicht genau aus, wie das abläuft, aber ich glaube, so ist das im Regelfall - dann könnte man das gewissermaßen als sinnvolle Resteverwertung bezeichnen und es ist auch nicht unbedingt ineffizient.
    Nur sollte das natürlich auch ordentlich "isoliert" sein wie bei alten Kachelöfen, so dass die Wärme nicht gleich nach dem Verbrennungsvorgang verfliegt, sondern eine Weile gehalten wird. Sollte schon professionell gemacht sein.
    Das "Schau-Heizen", was man macht, weil's halt schön ausschaut, ist was anderes - das geht logischerweise nur mit Scheiten und das würd ich als generelle heizung auch nicht empfehlen ...
    Gruß,

    Bio
     
  9. mhairi

    mhairi Neues Mitglied

    Heizen mit Holz ist schon eine tolle Sache. Man muss aber tatsächlich darauf achten, dass das Holz aus nachhaltigem Anbau stammt. Wenn man nicht aufpasst, bekommt man vom Händler irgendwas aus Raubbau in Weitweg. Und ein Kamin ist zum Heizen nicht gut geeignet. Er braucht viel Luft und ist deshalb eher eine Lüftung als eine Heizng. Hol dir lieber eine Kaminofen. Das ist toll. Ich heize totl gerne mit Holz und möchte das nicht missen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen