1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

TCO- und MPR-Prüfsiegel

Dieses Thema im Forum "Elektrosmog" wurde erstellt von Joaquin, 16 Oktober 2008.

  1. Joaquin

    Joaquin Administrator Mitarbeiter

    Um ein wenig durchblick in den Abkürzungstschungel zu bringen, hier ein paar Erläuterungen zu den Begrifflichkeit.

    MPR ist bzw. war eine Richtlinie für Monitore. Sie wurde damals hauptsächlich für die damaligen Röhrenmonitoren vom schwedischen Amt für technische Akkreditierung (SWEDAC) erstellt. Damit wurde die elektromagnetische und elektrostatische Bildschirmabstrahlung normiert werden und Grenzwerte aufgestellt. Im verlauf der Zeit wurde MPR durch die Nachfolgerichtlinie MPR-I und diese dann ebenfalls durch MPR-II abgelöst.

    Die MPR-II Richtlinie wurde später dann von der noch heute verwendeten TOC-Richtlinie abgelößt. TOC steht hier für Tjänstemännens Centralorganisation, welches der Dachverband der schwedischen Angestellten- und Beamtengewerkschaft und ein Prüfsiegel für die ergonomische Qualität von in Büroumgebungen eingesetzten Produkten ist.

    Der TOC Standart bzw. Normierung wurde mit der Zeit immer aufwendiger und gründlicher, daher sollte man bei der Überprüfung immer darauf achten, ein Produkt mit einem relativ aktuellem TOC-Prüfsiegel zu erhalten. Die unterschiedlichen Versionen der TOC-Prüfsiegel, werden durch ein angehängte Jahreszahl angegeben. So lautet der erste TOC-Prüfsiegel TCO '92 und der aktuelle TOC '06.

    Auch wenn der TOC-Prüfsiegel hauptsächlich durch Computermonitore bekannt geworden ist, so erfasst er auch weitere Gegenstände wie Drucker (TCO '99), Mobiltelefone (TCO '01) und Büromöbel (TCO '04).